House of Leadership Logo

LEAD YOURSELF

Mit Selbstkenntnis, Authentizität und klaren Zielen zum beruflichen Erfolg. Das Ziel der Lernreise für Trainees, duale Studierende und Auszubildende besteht darin, dass sie ein Gespür für sich und ihre Selbstwirksamkeit bekommen, für das Gelingen von sozialer Interaktion und für das Gestalten von Veränderung. Denn diese Faktoren werden später hoch relevant – egal ob als Führungskraft oder als Teammitglied. Je früher sie diese Themen aktivieren, desto erfolgsversprechender ist ihr weiterer Werdegang und der von ihnen eingebrachte Mehrwert. Ihr Fachwissen wird um Kompetenzen wie Selbstführung & Koordinieren ergänzt. Sie bauen ihre Fähigkeit zur Zielsetzung und Motivation aus, um die bestmögliche Leistung für sich persönlich und als Teil eines Teams abzurufen.

Die Learning Journey für Auszubildende und Trainees

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.
Viele Unternehmen, aber auch viele Führungskräfte selbst, spüren genau das, wenn es nämlich um das Erlenen, das Kultivieren und das Entwickeln von führungsspezifischen Fähigkeiten geht. Dabei ist gerade das Führen, aber das auch das „Geführt werden“ für Unternehmen von essenzieller Bedeutung. Denn Führung – auf beiden Seiten – ermöglicht nicht nur Veränderung und Wachstum, sondern steht am Ende auch für wirtschaftlichen Erfolg.

Während Spitzensportler sich schon zu Beginn ihrer Karriere sehr intensiv und grundlegenden Techniken und Praktiken widmen (müssen) und viel Zeit mit dem Erlernen der Sportart verbringen, eignen sich Führungskräfte das Führen oft „on the fly“ an. Meist nur punktuell und sehr spät unterstützt durch kurze Seminare, Trainings und Coachings. Das aber hat zur Folge, dass sich bestimmte ungewollte Routinen einspuren, währen andere schlichtweg nicht gelernt werden. Es kommt im Zeitablauf zu Dysbalancen, die dann häufig nicht mehr korrigiert werden können – so wie eine falsche Technik im Sport nach Jahren meist auch mehr oder weniger unverrückbar ist.

Früh übt sich…

Die Journey „Lead Yourself“ setzt genau an diesem Punkt an. Sie holt junge Auszubildene, duale Studierende und Trainees sehr zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn ganz grundlegend ab. Und sie gibt ihnen die Möglichkeit, substanzielle Weichen gleich am Anfang zu stellen. Dabei ist es zunächst zweitrangig, ob diese Individuen später wirklich einmal disziplinarisch führen.

Das Ziel der Journey besteht darin, dass die Teilnehmer ein Gespür für sich und ihre Selbstwirksamkeit bekommen, für das Gelingen von sozialer Interaktion und für das Gestalten von Veränderung. Diese Faktoren werden später hoch relevant – egal ob als Führungskraft oder als Teammitglied. Je früher Individuen diese Themen beleuchten und bewegen, desto erfolgsversprechender ist ihr weiterer Werdegang und der von ihnen eingebrachte Mehrwert: wie bei einem Top-Athleten, der sehr zu Beginn seinen Sport „von der Pike auf gelernt hat“.

Lernziele, Leifragen und Module in „Lead Yourself“

Die Journey ist für junge Menschen, Potentialträger und Talente der erste Einstieg in das Thema Selbstführung und bildet damit die wahrscheinlich wichtigste Grundlage, um später sinn- und wertstiftend als Führungskraft, Teammitglied oder Fachexperte tätig zu sein. Die Schwerpunkte der Lernreise verteilen sich auf 8 Module:  

  • Identität und Persönlichkeit
    Wer bin ich und was macht mich aus?
    Die Eckpfeiler meiner Persönlichkeit und das Verständnis für mich als Mensch und Individuum
  • Ressourcen & Potentiale
    Was bringe ich mit und was ist möglich?
    Die Rolle von Werten, Bedürfnissen, Fähigkeiten und Qualitäten für mein Denken, mein Handeln und mein Selbstverständnis
  • Haltung & Mindset
    Wie ist meine Sicht und was trage ich bei?
    Die Entstehung, Veränderung und Kultivierung von Sichtweisen, Einstellungen und Überzeugungen 
  • Zielsetzung & Commitment 
    Worum geht es mir, wofür stehe ich ein und was möchte ich beitragen?
    Die Prinzipien von Selbstführung, Konsequenzbereitschaft und Commitment zur erfolgreichen Erreichung von Zielen 
  • Feedback & Kommunikation
    Wie kann ich wertschätzend, konstruktiv und zieldienlich kommunizieren?
    Die Grundlagen der Kommunikation in dynamischen Situationen und unter sich verändernden Rahmenbedingungen 
  • Konflikte & Kooperation
    Wie gehen wir mit vertrackten und schwierigen Situationen um und wie lösen wir sie auf?
    Der Umgang mit Zweifeln, Unsicherheiten und Differenzen im Team
  • Teams & Teaming
    Was können wir als Team gemeinsam erreichen und wie gestalten wir das?
    Die Entstehung eines kraftvollen „Wir“ und die Gestaltung eines gelingenden Miteinanders 
  • Transformation & Umsetzung
    Wie kann ich und wie können wir besser werden und Wachstum möglich machen?
    Das Erkennen und Schöpfen individueller und kollektiver Potentiale im Team

Das Format der Lead-Yourself-Lernreise

Die Journey „Lead Yourself” ist eine hybride digitale Lernreise. Sie besteht aus 8 gemeinsamen, interaktiven Sessions von je 90 Minuten (auf Zoom oder MS Teams), die durch jeweils eine Selbstlern-Session von 60 Minuten vom Teilnehmer zeitunabhängig vorbereitet werden.
Diese bekommen dazu einmal pro Woche eine E-Mail, die kurz den nächsten Schritt der Lernreise skizziert. Von dort können sie direkt auf den virtuellen Lernraum zugreifen, der exklusiv für ihre Organisation eingerichtet ist und sich dort mit ganz unterschiedlichen Materialien vorbereiten.

Auf der Lernplattform erwarten sie Video- oder Audio-Beiträge, spannende Impuls-Texte, Selbstreflexionsaufgaben, Übungen und Gesprächsforen, die sie untereinander vernetzen. Optional gibt es für besonders Interessierte zusätzliches Hintergrundwissen.
So können die gemeinsamen Sessions, in denen wir die gesamte Gruppe intensiv moderiert zusammenbringen, nutzen, um gemeinsam interaktiv die Inhalte zu bewegen, sich auszutauschen, zu üben und Fragen zu beantworten.

Vorteile des Lead-Yourself Lernreise-Formats

Die Lernreisen sind auf besondere Weise an den Alltag und die Herausforderung von angehenden Leistungsträgern angepasst:

  • Es ist eine optimale Kombination aus Ressourceneinsatz und Wirksamkeit: die digitale Umsetzung ermöglicht eine vollständig selbstgesteuerte Teilnahme ohne Reise & Unterkunft und ohne Fehltage am Arbeitsplatz.
  • Interaktive Vernetzung und das hohe Maß an digitaler Interaktion der Teilnehmer erzeugen ein sehr intensives „Wir-Gefühl“.
  • Die Lernreise ist durch ihre didaktisch sorgfältige Ausgestaltung eine hoch-intensive Erfahrung und legt inhaltlich wie methodisch viele wichtige Grundsteine.
  • Die Teilnehmer erfahren eine aktive Begleitung durch erfahrene Dozenten und Experten.
  • Es besteht ein besonderer Fokus auf neu zu lebenden Praktiken statt auf vorgegebenen Schablonen.
  • Die reine Wissensvermittlung ist als Selbststudium angelegt, so dass in den gemeinsamen Sessions der Fokus auf das Übungen und die Interaktion gelegt werden kann.
  • Das Unternehmen profitiert davon, weil junge Mitarbeiter bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Zugehörigkeit an das Unternehmen gebunden werden. Sie bekommen ein Gespür für sich, dass Team und die Organisation als Ganzes.
  • Im weiteren Verlauf lässt die Journey sich jederzeit durch zusätzlichen Elemente ergänzen und erweitern, so dass ein werthaltiger Zyklus entsteht, der das Thema Führung und viele angelagerte Felder umfänglich aufgreift und kultiviert.

Ablauf der Lernreise „Lead Yourself“

1. Kick-off (ca. 90min)

  • Gemeinsamer Reisebeginn
  • Vorstellung der genutzten Technologie
  • Einstieg in das Format der Journey und das bereitgestellte Selbststudium
  • Erstes Kennenlernen der Teilnehmer und Vernetzung der Gruppe als Team
  • „Message from the CEO“: Videobotschaft oder Live-Schalte mit Vertretern aus dem Senior Management als Zeichen der Wertschätzung (optional)

2. Selbststudium (ca. 1 Std. pro Woche = 8 Std. gesamt)

  • Wöchentliche ca. 60-minütige Vorbereitung, zwischen den Gruppen-Sessions
  • Relevante Texte & Videos zu den ersten 100 Tagen als Führungskraft, Identität und Teams
  • Intensive Übungen zur Selbstreflexion

3. Seminar (8 Session á 2 Std. in 8 Wochen, ca. 16 Stunden)

  • Jede Woche eine gemeinsame Session ein neues Thema (siehe Module)
  • Impulse durch den/die Dozenten
  • Übungen & Diskussionen in Kleingruppenarbeit (3-4 Teilnehmer) 
  • Angeleiteter Austausch in der großen Gruppe

4. Closing (optional, 4 Wochen nach dem Seminar)

Zielgruppe

Die Reise richtet sich an junge Auszubildende, duale Studierende und Trainees (Hochschulabsolventen), die noch nicht lange im Job und im Unternehmen sind und denen bereits zu Beginn ein für beide Seiten wertvolles Entwicklungsangebot gemacht werden soll. Für Auszubildende empfiehlt es sich, dass diese mindestens im 3. Lehrjahr sind oder sich gerade im Übergang in eine Festanstellung befinden.

Wichtig: Es ist nicht relevant, ob die Teilnehmer später in eine Führungsposition wechseln sollen. Erfolgreiche Führung ist immer ein Zusammenspiel von Führenden und Geführten. Deswegen stiften alle Beteiligten durch die Journey „Lead Yourself“ einen Mehrwert für sich und damit auch für die Organisation.

Seminarleitung

Dr. Fabian Urban, House of Leadership, Verhaltenswissenschaftler, Hypnosystemischer Berater & Coach und Langdistanztriathlet

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner